Kostenloser Versand ab 29,- Euro in D
Lieferung in 1-2 Werktagen
Kein Mindestbestellwert
Bequemer Kauf auf Rechnung

Weiße Savon de Marseille mit Kokosöl, 400 g | Le Sérail

Handgemachte Naturseife ohne Palmöl. Für eine ausgewogene Hautbalance.

4,95 € 

(12,38 €/1 kg)
Artikelnummer: 1-90-03-06-111 400

Sofort verfügbar, Lieferzeit 2-3 Tage

  • Weiße Savon de Marseille mit Kokosöl, 400 g
  • in Handarbeit hergestellt
  • für alle Hauttypen geeignet
  • spendet Feuchtigkeit für eine ausgewogene Hautbalance
  • rückfettend mit pflegender Wirkung
  • äußerst hautverträglich
  • hergestellt aus hochwertigen Pflanzenölen
  • 100 % pflanzlich
  • 100 % biologisch abbaubar
  • ohne Palmöl
  • ohne Phosphate, Farbstoffe, Konservierungsstoffe
  • ohne Tierversuche
  • Ihr Vorteil: natürliche Pflege, hergestellt nach dem traditionellen Verfahren von der Seifenmanufaktur "Le Sérail"

Weiße Savon de Marseille mit Kokosöl, 400 g | Seifenmanufaktur Le Sérail

Die Weiße Savon de Marseille wird im traditionellen Verfahren aus Pflanzenölen in einem Kupferkessel hergestellt. Sie eignet sich für alle Hauttypen. Mit einem extrem hohen Anteil an Pflanzenölen (72 %) verwöhnen Sie Ihre Haut auf wunderbare Weise. Trockener Haut spendet sie ausgezeichnet Feuchtigkeit, macht sie weich und geschmeidig und verbessert so auf sanfte Weise die Elastizität der Haut. Beanspruchte und empfindliche Haut wird geschützt, entzündete Haut beruhigt und bei einer fettigen Haut wird eine ausgewogene Hautbalance wiederhergestellt. Die Seife ist sehr mild und schonend und eignet sich damit besonders für Allergiker. Sie pflegt sanft Ihre Haut und wirkt zudem rückfettend.

Die Seife ist eine pflanzliche Seife auf Basis ausgewählter Pflanzenölen (kein Palmöl!). Sie wird durch Verseifung von Kokosöl gewonnen Sie ist frei von tierischen Fetten, künstlichen Duftstoffen und synthetischen Inhaltsstoffen. Sie ist zu 100 % biologisch abbaubar. Hinsichtlich Ihrer Qualität gilt: Um so älter eine Seife ist, um so besser ist sie. Sie können die Seife daher wie einen guten Wein lange lagern.

Die Weiße Savon de Marseille kann in vielen Bereichen eingesetzt werden. Neben der Körperpflege können Sie die Seife auch als Reinigungs- und Pflegemittel im Haushalt verwenden. So können Sie mit ihr z.B. Flecken entfernen und Textilien reinigen. Dazu einfach die betreffende Stelle mit der Seife einseifen und mit Wasser ausspülen.

Bitte beachten Sie: Die Seife wird in Handarbeit hergestellt und ohne Verpackung von der Seifenfabrik geliefert. Dadurch kann es zu Abweichungen zwischen der Abbildung und dem bestellten Artikel kommen. Durch ihren hohen Anteil an pflanzlichen Ölen und der Herstellung im traditionellen Verfahren im Kupferkessel ist die Oberflächenkonsistenz der Seife leicht ölig und unterscheidet sich damit von anderen Seifen, die industriell verarbeitet werden.

Bei der Herstellung wird die Seife in die typische Würfelform geschnitten und hat ein Gewicht von ca. 400 g. Danach reift die Seife für einige Zeit an einem kühlen und trockenen Ort. In dieser Zeit vervollständigt sich der Verseifungsprozess und das überschüssige Wasser verdunstet. Das Seifenstück gewinnt an Härte und wird hautfreundlicher. Nach dem Verseifungsprozess hat die Seife an Gewicht verloren. Bitte beachten Sie daher, dass die 400 g-Angabe sich auf die frisch geschnittene Würfelseife bezieht.

Inhaltsstoffe: Sodium cocoate, Aqua, Sodium chloride, Sodim hydroxide.


 
Seifenmanufaktur aus Marseille | Le Sérail

Die Seifenfabrik "Le Sérail" ist eine der letzten traditionellen Seifenfabriken in Marseille, die ihre Produkte noch in Handarbeit herstellt und sich dabei streng an die traditionellen Herstellverfahren hält. Sie produziert die Savon de Marseille nach dem Originalrezept. Danach muss die Seife in Marseille oder der Region Marseille, mit dem traditionellen Verfahren im Kessel, nur mit reinen Pflanzenölen sowie parfumfrei und ohne Farb- und Konservierungsstoffe hergestellt werden.

Die Seifenmanufaktur Le Sérail wurde im Jahre 1949 durch Vincent Boetto gegründet. Dieser wollte das Know-how und die besondere Tradition der echten Seife aus Marseille fortführen. Dazu übernahm er einen ehemaligen Bauernhof und stattete diesen mit den notwendigen Maschinen aus, die für die Herstellung der traditionellen Seifenwürfel von Marseille notwendig waren. Im Mittelpunkt stand und steht dabei natürlich der Kessel, in dem die Seifenpaste hergestellt wird.

Im Jahre 2009 übernahm sein Sohn Daniel Boetto die Seifenfabrik. Mit Stolz führt er die Fabrik  und das damit verbundene Erbe mit dem ihm hinterlassenen Know-how weiter. So wurde nicht nur die gesamte Ausstattung bewahrt, sondern natürlich auch alle Schritte, die für die Herstellung der traditionellen Savon de Marseille notwendig sind. Jahrhunderteralte Tradition bleibt lebendig.


Herstellung der Savon de Marseille

1. Das Mischen
In den Kesseln der Seifenfabrik Le Sérail werden zwei Seifentypen der festen Savon de Marseille hergestellt: die weiße und die grüne Seife. Die weiße Savon de Marseille besteht aus pflanzlichen Ölen (Kokosöl, Palmöl). Die gleichen Öle werden auch bei der Herstellung der festen, grünen Seife benutzt, allerdings stark reduziert, da diese Seife mindestens 50 % Olivenöl enthält. Jede Seife wird in einem eigenen Kessel hergestellt. In einem ersten Schritt werden die pflanzlichen Öle in dem großen Kessel vermischt. Beim Kochprozess und unter Zugabe von Alkali und Meersalz entsteht aus den Ölen nach und nach eine Seifenrohmasse. Aus den pflanzlichen Ölen entsteht eine weiße Seifenrohmasse, aus Olivenöl eine grüne. Diese chemische Reaktion dauert ungefähr 8 Stunden dauern und wird  "Empâtage" genannt.

2. Das Waschen und der Kochprozess in den Kesseln
Im nächsten Schritt wird die Seifenrohmasse mehrmals in Salzwasser gewaschen und dann bei einer Temperatur von ungefähr 100° Celsius gekocht, um das sich herauslösende Alkali abzuschöpfen. Dieser Prozess wird mehrmals wiederholt und erfordert die ständige Aufmerksamkeit des Seifenmeisters, denn die Seifenmasse kann wie Milch ständig überkochen. Daher wird die Seifenmasse regelmäßig mit einem langen Stab umgerührt. Nach 3-4 Tagen prüft der Seifenmeister, ob die Seifenmasse fertig ist. Dazu gibt er sich - wie ein richtiger Koch - einen Tropfen auf seine Zunge. Wenn die Masse süßlich schmeckt, kann der nächste Schritt folgen. Wenn dies nicht der Fall ist, dann muss die Seifenmasse weiter gewaschen und gekocht werden. Ist der Kochprozess einmal beendet, so bedeckt der Seifenmeister den Kessel mit Holzbrettern, um die Temperatur zu erhalten. Die Seifenmasse ruht so 36 Stunden.

3. Das Abgießen
Nach ca. 36 Stunden wird die noch heiße Seifenmasse durch hölzerne Rinnen aus dem Kessel abgegossen. Dabei werden letzte Verunreinigungen mittels eines Filtersystems von der Seifenmasse entfernt. Mit Hilfe eines Spachtels wird die Seifenmasse geglättet und kann nun langsam aushärten. Sie trocknet ca. 48 Stunden.

4. Das Schneiden
Sobald die Seifenmasse getrocknet ist, wird sie in 40 kg schwere Blöcke zerteilt. Dabei arbeiten immer zwei Mitarbeiter zusammen. Sie stapeln die gleichgroßen Blöcke auf einen Wagen und bringen diesen anschließend zu einer Schneidemaschine. Dort werden sie machinell mit einem Stahldraht in die traditionellen Würfel geschnitten. 

5. Das Trocknen
Die Würfelstücke werden vorsichtig auf Holzgitterroste gelegt, die über kleine Rollen verfügen. Dabei achtet der Seifenmeister darauf, dass zwischen den Seifenstücken genügend Platz ist, um eine bestmögliche Luftzirkulation zu ermöglichen und um die Seifenstücke mühelos wenden zu können. So können die Würfelstücke in aller Ruhe trocknen. Die Trocknungszeit beträgt ca. 2 Wochen.

6. Der Stempelaufdruck
Der letzte Schritt besteht aus dem Aufdruck des Firmenstempels auf die Seife bevor diese in den Verkauf kommt. Bei den Würfeln werden dazu 100 Jahre alte Pressen verwendet, die auf jede der 6 Seiten verschiedene Aufdrücke stempeln, u.a. den Firmennamen, den prozentualen Anteil an pflanzlichen Ölen etc.

Savonnerie Le Sérail
50, Bd. Anatole de la forge
13014 Marseille
Frankreich

Informationen zur Savon de Marseille

Die Savon de Marseille wird nach dem traditionellen Verfahren der "Savon de Marseille" im Kupferkessel hergestellt. Durch ihren hohen Anteil an natürlichen bzw. pflanzlichen Inhaltsstoffen ist die Savon de Marseille besonders hautverträglich und mild. Die Seife ist natürlich rein und enthält weder Farbstoffe noch tierische Fette und Tenside. Sie hat eine besondere Pflegekraft inne: Sie reinigt nicht nur die Haut hervorragend, sondern pflegt sie auch auf besonders schonende Weise. In Verbindung mit anderen ätherischen Ölen, Blüten- oder Fruchtextrakten, wie z.B. Lavendelöl, können eine Vielzahl an wohlriechenden Duftseifen gewonnen werden, die jede für sich ihre ganz besondere Wirkung entfaltet.

Die Savon de Marseille ist zu 100 % biologisch abbaubar.

2 von 2 Bewertungen

5 von 5 Sternen


100%

0%

0%

0%

0%


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


May 5, 2020 18:38

Super Seife

Benutze sie sogar unter der Dusche und zum Haarewaschen. Tolles Produkt.

April 19, 2019 09:31

tolles Produkt

schäumt gut, angenehmer Duft, Haut fühlt sich nach Gebrauch weich an.